Projektentwurf

PROTECTOR: Dieses absolut neuartige und einfach zu bedienende Zubehör basiert auf einem nichthaftenden und wasserabweisenden Schutzbeschichtungssystem, das zwischen dem Untergrund und dem Polyethylenschlauch platziert wird und den Schlauch vor Anhaften, intensiver Abnutzung und starkem Abrieb schützt. Es handelt sich um ein vollautomatisiertes, selbstständiges Gerät mit autonomem Mechanismus.

Dank PROTECTOR ist es möglich, dünnere Schläuche zu verwenden (die Kosten für einen 1.000 m langen Schlauch mit einem Durchmesser von Ø 135 mm können sich auf rund 10.500 € belaufen, während die dünnste Schlauchausführung mit vergleichbarer Länge und ähnlichem Außendurchmesser mit rund 6.500 € zu Buche schlägt) sowie leichtere Traktoren (die günstiger und einfacher in der Benutzung sind) und längere Schläuche einzusetzen. Dementsprechend verringert sich auch der hohe Energieaufwand für das Pumpen von Wasser und das Ausrichten des Schlauches; zudem arbeiten Beregnungssysteme dank PROTECTOR mit angemessenerem Druck. PROTECTOR sorgt für die verbesserte Nachhaltigkeit landwirtschaftlicher Praktiken: Wasser wird effizienter eingesetzt, der Energieverbrauch und damit verbundene Treibhausgasemissionen werden verringert und es wird weniger Kunststoff benötigt. Die Umweltnachhaltigkeit und der Klimawandel gehören heute zu den bedeutendsten Herausforderungen, mit denen sich die Menschheit konfrontiert sieht, und zahlreiche EU-Maßnahmen fördern die Entwicklung und Verwendung von Technologien, die sich dieser Problematiken annehmen.

Nichtsdestotrotz gibt es gegenwärtig keine Alternative zu PROTECTOR: Anders gesagt existiert kein zweites Produkt, das den Abrieb zwischen Schlauch und Erdreich verringert, wenn es zusammen mit einem Bewässerungswagen verwendet wird. Aus diesem Grund handelt es sich um eine einzigartige, bahnbrechende und marktbereitende Innovation!

Projektziele

Die allgemeine Zielsetzung dieses Projekts besteht in der Entwicklung einer vollständig vermarktbaren PROTECTOR-Ausführung. Wir haben die spezifischen Zielsetzungen identifiziert, die es ermöglichen sollen, eine derartige technologische und kommerzielle Reife zu erreichen.

Technische Ziele

  • Verwendung des besten Kunststoffbands.
  • Auswahl des Automationssystems. Ein zu 100% vollwertiges und robustes Automationssystem, das mit der Mehrheit der Bewässerungswagen kompatibel ist.
  • Nachweis der PROTECTOR-Leistung. Positive Testergebnisse in allen Bereichen und unter allen Bedingungen, die eine Verringerung der Zugkraft um 60% belegen.
  • Volle Industrialisierung bis 2020.

Kommerzielle Ziele

  • Konsolidierung unseres Geschäftsmodells.
  • Weltmarktführerschaft bei Geräten wie PROTECTOR.
  • Konsolidierung der PROTECTOR-Verkäufe über einen Zeitraum von 5 Jahren.
  • Etablierung als wichtigstes Unternehmen für nachhaltige Bewässerungslösungen am EU-Markt

Erwarteter Nutzen

  • Reduktion der Betriebskosten. Dank PROTECTOR verringert sich die Reibung um 90% und dementsprechend auch das Schlauchgewicht. Infolgedessen sinken die benötigte Kraft, um den Schlauch zu ziehen, sowie der Wasserdruckabfall, wodurch weniger Treibstoff verbraucht wird. Treibstoffeinsparung: 22% beim Pumpen von Wasser und 40% beim Auf- und Abrollen des Schlauchs.
  • Verlängerte Maschinenlebensdauer. PROTECTOR schützt den Schlauch vor Abnutzung, was sich nachhaltig auf seine Nutzungsdauer auswirkt. Darüber hinaus beugt er Schlauchbrüchen vor sowie dem Kippen der Maschine, sollte der Schlauch auf feuchtem, regennassem oder schlammigem Untergrund haften bleiben.
  • Verhindert Bodenverdichtung durch schwere Traktoren. PROTECTOR ermöglicht es, leichtere Schläuche zu verwenden, was sich unmittelbar auf die von den Zugmaschinen aufzubringenden Kräfte auswirkt, die somit leichter und letztlich günstiger werden. Leichtere und einfacher zu benutzende Schläuche.
  • Erhöhte Bewässerungseffizienz. Durch die Reibungsverringerung können dünnwandigere Schläuche verwendet werden, die einen größeren Innendurchmesser aufweisen und einen gesteigerten Wasserdurchsatz ermöglichen. Doppelte Schlauchlebensdauer.
  • Erhöhte Bewässerungsgenauigkeit. Dank PROTECTOR erfolgt das Aufwickeln schneller und ganz ohne Anhaften des Schlauchs. So wird gleichmäßigeres und genaueres Bewässern der Saat möglich. Weniger Pannen & Schäden (geschätzte Ersparnis 5 – 10%).